Immobilienbesitzer in finanzieller Not – was tun?

Christian Moritz
Christian Moritz

05357 - 9929010
anfrage@mf-immobilie.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print

Für den Traum vom Eigenheim sind viele Eigentümer bereit, sich durch einen Kredit zu verschulden. Wer wegen einer Kündigung, einem insolventen Unternehmen oder einer Erkrankung die Arbeit verliert oder nicht mehr antreten kann, hat Probleme die Raten für das Haus zu tilgen. Welche Möglichkeiten gibt es für Immobilienbesitzer, die Geldsorgen haben?

Zuallererst sollten Immobilienbesitzer auf die Bank zugehen und eine Finanzierungslösung suchen. Steht fest, dass das Darlehen auf lange Sicht nicht mehr getilgt werden kann, sollte ein Immobilienexperte zu Rate gezogen werden. Der Makler kann Eigentümer bestens in ihrer Notsituation beraten und gemeinsam mit diesen eine schnelle, gute und individuelle Lösung finden.

Zwangsversteigerung vermeiden

Eine Sache sollten Immobilienbesitzer in einer finanziellen Notsituation vermeiden – eine Zwangsversteigerung. Denn hier können Eigentümer nicht aushandeln wie viel sie für Immobilie bekommen und wer diese erwirbt. Außerdem erhalten Eigentümer oft weniger Geld, als die Immobilie eigentlich Wert wäre. Um einer Zwangsversteigerung zu entgehen, ist schnelles Handeln gefragt. Daher sollte man sich rechtzeitig mit einem Makler in Verbindung setzen.

Verkaufen, verrenten, vermieten?

Eigentümer können die Immobilie verkaufen und in eine Mietwohnung ziehen. Oder Sie verkaufen Ihre Immobilie und bleiben trotzdem darin wohnen. Dabei wird das Wohnrecht im Grundbuch eingetragen. Dieses Vorgehen wird als Immobilienverrentung bezeichnet. Eventuell bietet das Eigenheim auch das Potential zur Vermietung. Da Eigentümer in Notsituationen aber oft schnell verkaufen müssen und viel Geld für die Tilgung benötigen, ist die bessere Lösung eher der Immobilienverkauf. Da es sich um einen Notverkauf handelt, sollten Eigentümer nicht ohne professionellen Makler vorgehen. Dieser kümmert sich auch um eine professionelle Wertermittlung der Immobilie, die hier schneller erfolgen muss.

Immobilienverkauf mit oder ohne Wohnrecht?

Wer sich für eine Verrentung entscheidet, hat die Wahl aus verschiedenen Auszahlungsmodellen und Verrentungsarten. Entweder gilt das Wohnrecht ein Leben lang oder nur für einen bestimmten Zeitraum. Eigentümer können sich den Kaufpreis einmalig oder als monatliche „Rente“ vom Käufer zu auszahlen lassen. Auch eine Kombination aus beiden Auszahlungsarten ist möglich.

Egal ob sich Eigentümer für einen Immobilienverkauf mit oder ohne Wohnrecht entscheiden, am Verkaufsprozess ändert sich dadurch nichts. Aber aufgepasst! Besonders bei einem Notverkauf, versuchen Kaufinteressenten den Preis gerne runterzuhandeln. Da die Zeit oft drängt, verkaufen Eigentümer ihre Immobilie dadurch oft unter Wert. Das muss nicht sein. Eigentümer können auf das Verhandlungsgeschick und die professionelle Vermarktung eines Maklers setzen. Durch einen höheren Verkaufspreis lässt sich das Bankdarlehen einfacher und schneller zurückzahlen.

Benötigen Sie Unterstützung für den schnellen und diskreten Verkauf Ihrer Immobilie? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Notverkauf

https://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsversteigerung

https://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/immobilienverrentung-mit-dem-eigenheim-das-einkommen-aufbessern/24577956.html?ticket=ST-7854216-5hV79ODe1XZPRBFmETUm-ap1

https://www.finanztip.de/haus-verkaufen/

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © gearstd/Depositphotos.com

Kennen Sie unsere Gratis Ratgeber?

Immobilie geerbt?

Sorgfältig zusammengestelltes Expertenwissen zur Erbimmobilie. Welche Gesetze und Fristen gilt es einzuhalten? Welche Optionen der Nutzung einer Wohnung oder eines Hauses ist die vorteilhafteste für Sie?

Immobilie in der Scheidung

Sparen Sie Nerven und Zeit. Rüsten Sie sich mit aktuellem Expertenwissen und vermeiden Sie so die häufigsten Fehler im Scheidungskrieg.

So möchten wir im Alter Leben

Das Alter macht vor keinem Halt. Was soll im Altersfall mit der Immobilie passieren? Verkaufen? Barrierefrei Sanieren? Oder doch Betreutes Wohnen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ihnen unser kompakter Ratgeber.

Wichtig für ein Exposé

Mit dem Exposé steigt oder fällt der Verkaufserfolg: Mit dieser Checkliste lernen Sie, was ein gutes Exposé ausmacht.

In diesen Orten sind wir für Sie da!

Grasleben

Hemlstedt

Wolfenbüttel

Bahrdorf

Frellstedt

Beierstedt

Danndorf

Grafhorst

Gevensleben

Groß Twülpstedt

Jerxheim

Königslutter

Lehre

Mariental

Querenhorst

Räbke

Rennau

Schöningen

Wolfsburg

Almke

Barnsdorf

Brackstedt

Detmerode

Ehmen

Eichelkamp

Fallersleben

Hageberg

Hattorf

Hehlingen

Hellwinkel

Heßlingen

Hohenstein

Kästorf

Klieversberg

Köhlerberg

Wendschott

Wolfenbüttel

Baddeckenstedt

Börßum

Burgdorf

Cramme

Cremlingen

Dahlum

Denkte

Dettum

Erkerode

Evessen

Flöthe

Haverlah

Hedeper

Heere

Heiningen

Kissenbrück

Wohltberg

Wolfsburg

Hehlingen

Kreuzheide

Laagberg

Mörse

Neindorf

Neuhaus

Nordsteimke

Rabenberg

Reislingen

Sandkamp

Schillerteich

Steimker Berg

Sülfeld

Teichbreite

Tiergartenbreite

Velstove

Warmenau

Kneitlingen

Ohrum

Remlingen

Schöppenstedt

Schladen-Werla

Sickte

Uehrde

Veltheim

Wittmar

Winnigstedt

Hehlingen

Söllingen

Süpplingen

Süpplingenburg

Velpke

Warberg

Wolsdorf

Westhagen

Sie suchen eine Hausverwaltung oder WEG Verwaltung