Damit bei der Vermarktung alles glatt geht: nur mit Makler

Christian Moritz
Christian Moritz

05357 - 9929010
anfrage@mf-immobilie.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print

Viele Eigentümer denken, dass der Immobilienverkauf mit dem Schalten einer Anzeige in den bekannten Immobilienportalen, schon so gut wie erledigt sei. Ganz so einfach ist das allerdings nicht. Angefangen bei der Festsetzung des falschen Verkaufspreises, bis hin zu nicht aussagekräftigen Immobilienfotos – es gibt eine Anzahl von Dingen, die Immobilienverkäufer beachten müssen. Wir haben ein paar für Sie zusammengefasst.

Der Preis ist zu hoch angesetzt

Häufig glauben Immobilienverkäufer, dass die Bewertung der eigenen Immobilie ganz simpel per Onlinebewertung zu erledigen ist. Dabei vergessen sie häufig, dass die sogenannten Online-Bewertungstools lediglich einen Richtwert angeben. Zu einer optimalen Immobilienbewertung gehört nämlich unter anderem auch eine Besichtigung der Immobilie.  Die Online-Bewertung orientiert sich an ähnlichen Immobilien in einer ähnlichen Lage, egal in welchem Zustand die Immobilie sich befindet.  Wurde die Immobilie einmal online bewertet, schlagen Immobilienverkäufer gerne noch zur Sicherheit 1000 € drauf, falls der Interessent noch verhandeln möchte. Fertig ist ein Verkaufspreis, welcher der Immobilie nicht entspricht und viel zu hoch ausfällt. Ein großer Fehler. Interessenten wissen genau, was sie für ihr Geld verlangen und erwarten dürfen, denn einen Immobilienkauf nimmt niemand auf die leichte Schulter. Wird der Preis also zu hoch angesetzt, so zieht sich der Verkaufsprozess unnötig in die Länge. Meist wird die Immobilie am Ende dann sogar zu einem deutlich niedrigeren Preis verkauft als der, den ein Immobilienprofi für Sie errechnet hätte.

Schlechte Vermarktung der Immobilie

Da die Nachfrage nach Immobilie weiterhin hoch ist, glauben viele Immobilienverkäufer, dass sie für die Vermarktung ihrer Immobilie nicht viel tun müssen. Ein Zettel an der nächsten Laterne und ein Online-Inserat werden schon die nötigen Interessenten anziehen.  Eine solche Vermarktung kann allerdings für den Immobilienverkäufer unschön enden. Zum einen kann es in besonders nachgefragten Regionen dazu kommen, dass das Telefon nicht mehr aufhört zu klingeln. Und obwohl ein hohes Interesse zu herrschen scheint, sind nur wenige ernsthafte Interessenten dabei. Die Immobilie wird zu einem beliebten Ausflugsziel für Besichtigungstouristen.

In nachfrageschwächeren Regionen kann es passieren, dass sich kaum ein Interessent findet, da der Zettel an der Laterne keine Beachtung findet. Ein Immobilienprofi übernimmt das Besichtigungsmanagement für Sie und trennt bereits im Vorfeld die echten, finanzstarken Interessenten von den Besichtigungstouristen.

Auch vergessen Eigentümer schnell, dass einige Verkaufsunterlagen rechtlich verpflichtend sind. Wer zum Beispiel keinen Energieausweis hat, kann mit der Zahlung eines Bußgeldes rechnen. Profi-Makler stellen ihrem Kunden alle wichtigen Angaben zusammen und sorgen dafür, dass die Immobilie in den Portalen gut präsentiert wird.

Sie haben keine Zeit, sich um die professionelle Vermarktung Ihrer Immobilie zu kümmern? Kontaktieren Sie uns jetzt. Wir übernehmen das gerne für Sie.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/bauen-wohnen/immobilienverkauf-46009045

https://www.finanztip.de/haus-verkaufen/

https://www.t-online.de/finanzen/immobilien-wohnen/id_83847604/immobilienverkauf-diese-sieben-fehler-sollten-sie-vermeiden.html

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © pogonici/Depositphotos.com

Kennen Sie unsere Gratis Ratgeber?

Immobilie geerbt?

Sorgfältig zusammengestelltes Expertenwissen zur Erbimmobilie. Welche Gesetze und Fristen gilt es einzuhalten? Welche Optionen der Nutzung einer Wohnung oder eines Hauses ist die vorteilhafteste für Sie?

Immobilie in der Scheidung

Sparen Sie Nerven und Zeit. Rüsten Sie sich mit aktuellem Expertenwissen und vermeiden Sie so die häufigsten Fehler im Scheidungskrieg.

So möchten wir im Alter Leben

Das Alter macht vor keinem Halt. Was soll im Altersfall mit der Immobilie passieren? Verkaufen? Barrierefrei Sanieren? Oder doch Betreutes Wohnen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ihnen unser kompakter Ratgeber.

Wichtig für ein Exposé

Mit dem Exposé steigt oder fällt der Verkaufserfolg: Mit dieser Checkliste lernen Sie, was ein gutes Exposé ausmacht.

In diesen Orten sind wir für Sie da!

Grasleben

Hemlstedt

Wolfenbüttel

Bahrdorf

Frellstedt

Beierstedt

Danndorf

Grafhorst

Gevensleben

Groß Twülpstedt

Jerxheim

Königslutter

Lehre

Mariental

Querenhorst

Räbke

Rennau

Schöningen

Wolfsburg

Almke

Barnsdorf

Brackstedt

Detmerode

Ehmen

Eichelkamp

Fallersleben

Hageberg

Hattorf

Hehlingen

Hellwinkel

Heßlingen

Hohenstein

Kästorf

Klieversberg

Köhlerberg

Wendschott

Wolfenbüttel

Baddeckenstedt

Börßum

Burgdorf

Cramme

Cremlingen

Dahlum

Denkte

Dettum

Erkerode

Evessen

Flöthe

Haverlah

Hedeper

Heere

Heiningen

Kissenbrück

Wohltberg

Wolfsburg

Hehlingen

Kreuzheide

Laagberg

Mörse

Neindorf

Neuhaus

Nordsteimke

Rabenberg

Reislingen

Sandkamp

Schillerteich

Steimker Berg

Sülfeld

Teichbreite

Tiergartenbreite

Velstove

Warmenau

Kneitlingen

Ohrum

Remlingen

Schöppenstedt

Schladen-Werla

Sickte

Uehrde

Veltheim

Wittmar

Winnigstedt

Hehlingen

Söllingen

Süpplingen

Süpplingenburg

Velpke

Warberg

Wolsdorf

Westhagen

Sie suchen eine Hausverwaltung oder WEG Verwaltung