Plötzlich Zwillinge: so wurde unser Makler uns zur zweiten Hebamme

Christian Moritz
Christian Moritz

05357 - 9929010
anfrage@mf-immobilie.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print

von Marlene Frühauf, Zwillingsmutter (Name geändert)

Sie können mir wirklich glauben: Mit Zwillingen schwanger zu sein und sie zur Welt zu bringen, ist verdammt anstrengend. Eigentlich ist frau damit völlig ausgelastet. Erst recht, wenn auch noch ein dreijähriger Bruder da ist. Doch in unserem Fall gab es ein noch viel größeres Problem: der fehlende Platz.

Die Geburt von Stella und Stine war unproblematischer als ich dachte. Mein Mann und ich teilten uns die Versorgung der Kinder auf und so klappte es alles ganz gut. Aber was uns beide wirklich bedrückte, war die Frage, wie wir eine bezahlbare Immobilie für unsere größer gewordene Familie finden sollten. Bis vor kurzem waren wir mit unserem Sohn Sten noch ganz gut in der kleinen Dreizimmerwohnung zurechtgekommen. Aber seit wir wussten, dass ich mit Zwillingen schwanger war, suchten wir etwas Größeres. Keine einfache Sache, in der Innenstadt etwas Bezahlbares zu finden.

Jeden Tag durchforsteten mein Mann und ich die Immobilienportale, aber der Markt war offensichtlich völlig leergefegt. Dabei waren wir nicht einmal besonders anspruchsvoll. Ein Haus mit Garten zu haben, oder wenigstens eine kleine Terrasse, wäre natürlich schön, aber wir hätten alle möglichen Kompromisse gemacht. Die Hauptsache war mehr Platz. Doch sobald ein neues Immobilienangebot auftauchte, waren da auch schon mehrere andere Interessenten. Es schien aussichtslos.

Da kam meine Hebamme Ulrike auf die schlaue Idee: „Sag mal, bei der Geburt und bei der Nachsorge macht ihr doch auch nicht alles alleine. Ich meine, wie wäre es, wenn ihr euch professionelle Hilfe sucht? So eine Art Hebamme für die Wohnungssuche?“

Das war der entscheidende Hinweis! Wenn wir allein keine Immobilie finden, dann brauchten wir eben jemanden, der sich auf dem Wohnungsmarkt besser auskannte als wir. Eigentlich ein naheliegender Gedanke, dass ein Makler mehr Überblick hat. Und völlig einleuchtend, dass so eine „Immobilien-Hebamme“ auch von Immobilien weiß, die gar nicht erst auf den großen Online-Portalen landen, weil sie schon vorher verkauft werden. Trotzdem musste erst meine Hebamme Ulrike uns darauf bringen, uns an einen Makler zu wenden. Na, das war eine schwere Geburt!

Wir gingen gleich zu einem Makler in unserer Nähe. Dieser empfahl uns, einen Suchauftrag anzulegen. Der Makler würde uns dann passende Immobilien entsprechend unseren Suchkriterien anbieten, bevor andere Interessenten diese Angebote zu sehen bekommen. Er gab uns auch Tipps, wie wir unsere Chancen erhöhen konnten, vor anderen Interessenten zum Zuge zu kommen. Wichtig war vor allem, dass wir dem Verkäufer Bonitätsauskünfte und Einkommensnachweise vorlegen konnten, um uns als zuverlässige Interessenten zu qualifizieren – auch das war uns vorher gar nicht klar gewesen.

Von da an lief unsere Immobiliensuche wie am Schnürchen, genauso wie zuvor die Geburt der Zwillinge. Und – was für ein Zufall! – von dem Tag, an dem wir zum ersten Mal von Felix im Maklerbüro begrüßt wurden, bis zum Abschluss des Kaufvertrags für das wunderbare, geräumige Reihenhaus, das wir jetzt unser Eigen nennen, vergingen wenig mehr als neun Monate. Stella und Stine, die Zwillinge, werden in Kürze ihren ersten Geburtstag feiern – im Garten hinter unserem neuen Haus.

Sie sind verzweifelt auf der Suche nach einer größeren Immobilie für sich und Ihre Familie? Kontaktieren Sie uns! Wir bringen Licht ins Dunkel einer schwierigen Situation für Immobiliensuchende.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © evgenyataman/Depositphotos.com

Kennen Sie unsere Gratis Ratgeber?

Immobilie geerbt?

Sorgfältig zusammengestelltes Expertenwissen zur Erbimmobilie. Welche Gesetze und Fristen gilt es einzuhalten? Welche Optionen der Nutzung einer Wohnung oder eines Hauses ist die vorteilhafteste für Sie?

Immobilie in der Scheidung

Sparen Sie Nerven und Zeit. Rüsten Sie sich mit aktuellem Expertenwissen und vermeiden Sie so die häufigsten Fehler im Scheidungskrieg.

So möchten wir im Alter Leben

Das Alter macht vor keinem Halt. Was soll im Altersfall mit der Immobilie passieren? Verkaufen? Barrierefrei Sanieren? Oder doch Betreutes Wohnen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ihnen unser kompakter Ratgeber.

Wichtig für ein Exposé

Mit dem Exposé steigt oder fällt der Verkaufserfolg: Mit dieser Checkliste lernen Sie, was ein gutes Exposé ausmacht.

In diesen Orten sind wir für Sie da!

Grasleben

Hemlstedt

Wolfenbüttel

Bahrdorf

Frellstedt

Beierstedt

Danndorf

Grafhorst

Gevensleben

Groß Twülpstedt

Jerxheim

Königslutter

Lehre

Mariental

Querenhorst

Räbke

Rennau

Schöningen

Wolfsburg

Almke

Barnsdorf

Brackstedt

Detmerode

Ehmen

Eichelkamp

Fallersleben

Hageberg

Hattorf

Hehlingen

Hellwinkel

Heßlingen

Hohenstein

Kästorf

Klieversberg

Köhlerberg

Wendschott

Wolfenbüttel

Baddeckenstedt

Börßum

Burgdorf

Cramme

Cremlingen

Dahlum

Denkte

Dettum

Erkerode

Evessen

Flöthe

Haverlah

Hedeper

Heere

Heiningen

Kissenbrück

Wohltberg

Wolfsburg

Hehlingen

Kreuzheide

Laagberg

Mörse

Neindorf

Neuhaus

Nordsteimke

Rabenberg

Reislingen

Sandkamp

Schillerteich

Steimker Berg

Sülfeld

Teichbreite

Tiergartenbreite

Velstove

Warmenau

Kneitlingen

Ohrum

Remlingen

Schöppenstedt

Schladen-Werla

Sickte

Uehrde

Veltheim

Wittmar

Winnigstedt

Hehlingen

Söllingen

Süpplingen

Süpplingenburg

Velpke

Warberg

Wolsdorf

Westhagen

Sie suchen eine Hausverwaltung oder WEG Verwaltung