ENERGETISCHE SANIERUNG ERST DIE FENSTER, DANN DIE HEIZUNG

txn. Auf die Reihenfolge kommt es an: Bei der energetischen Sanierung empfiehlt es sich oft, erst die Fenster auszutauschen und danach die Heizung zu modernisieren. Foto: Veka/txn
Christian Moritz
Christian Moritz

05357 - 9929010
anfrage@mf-immobilie.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print
txn. Auf die Reihenfolge kommt es an: Bei der energetischen Sanierung empfiehlt es sich oft, erst die Fenster auszutauschen und danach die Heizung zu modernisieren. Foto: Veka/txn
txn. Auf die Reihenfolge kommt es an: Bei der energetischen Sanierung empfiehlt es sich oft, erst die Fenster auszutauschen und danach die Heizung zu modernisieren. Foto: Veka/txn

Energetische Sanierung txn. Wenn die Heizkosten das Haushaltsbudget aufzehren, der Wohnkomfort leidet und die Immobilie an Wert verliert, ist es Zeit für eine energetische Sanierung. Viele Eigenheimbesitzer wissen dann nicht, in welcher Reihenfolge die Maßnahmen durchgeführt werden sollten. Oft wird zunächst über den Austausch der Heizung nachgedacht. Bauexperten empfehlen jedoch, erst einen Blick auf die Wärmedämmung und die Fenster zu richten. Denn wenn hier nachgebessert werden muss, sinkt der Energiebedarf des Gebäudes – und auf diesen muss eine neue Heizung möglichst exakt abgestimmt werden, um effizient arbeiten zu können. Bei neuen Fenstern sollte die Qualität der Profile im Vordergrund stehen. Wer auf Nummer sicher geht, entscheidet sich für Profile in Klasse A-Qualität nach der europäischen Norm DIN EN 12608. Renommierte Hersteller wie Veka fertigen die hochwertigen Markenprofile mit innovativer Mehrkammertechnologie, speziellen Dichtungen und Verstärkungen. In Kombination mit Dreifachisoliergläsern sorgen die Kunststoffprofile für beeindruckende Dämmwerte. Gleichzeitig verbessern sich Schallschutz, Sicherheit, Wohnkomfort und Wert der Immobilie nachhaltig. Den Sanierungsplan in die Tat umzusetzen, lohnt sich mehr denn je. Um die Klimaziele schneller zu erreichen, wurde die Fördersumme über KfW-Kredite auf 20 Prozent erhöht. Von den dann noch verbleibenden Kosten für den Fenstertausch können 20 Prozent auf drei Jahre verteilt von der Steuer abgesetzt werden. Wichtig: Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Arbeiten erst nach der Förderzusage von einem Fachbetrieb ausgeführt werden. Weitere Informationen zum Fenstertausch erhalten Eigenheimbesitzer im Fensterfachbetrieb vor Ort.

Kennen Sie unsere Gratis Ratgeber?

Immobilie geerbt?

Sorgfältig zusammengestelltes Expertenwissen zur Erbimmobilie. Welche Gesetze und Fristen gilt es einzuhalten? Welche Optionen der Nutzung einer Wohnung oder eines Hauses ist die vorteilhafteste für Sie?

Immobilie in der Scheidung

Sparen Sie Nerven und Zeit. Rüsten Sie sich mit aktuellem Expertenwissen und vermeiden Sie so die häufigsten Fehler im Scheidungskrieg.

So möchten wir im Alter Leben

Das Alter macht vor keinem Halt. Was soll im Altersfall mit der Immobilie passieren? Verkaufen? Barrierefrei Sanieren? Oder doch Betreutes Wohnen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ihnen unser kompakter Ratgeber.

Wichtig für ein Exposé

Mit dem Exposé steigt oder fällt der Verkaufserfolg: Mit dieser Checkliste lernen Sie, was ein gutes Exposé ausmacht.

In diesen Orten sind wir für Sie da!

Grasleben

Hemlstedt

Wolfenbüttel

Bahrdorf

Frellstedt

Beierstedt

Danndorf

Grafhorst

Gevensleben

Groß Twülpstedt

Jerxheim

Königslutter

Lehre

Mariental

Querenhorst

Räbke

Rennau

Schöningen

Wolfsburg

Almke

Barnsdorf

Brackstedt

Detmerode

Ehmen

Eichelkamp

Fallersleben

Hageberg

Hattorf

Hehlingen

Hellwinkel

Heßlingen

Hohenstein

Kästorf

Klieversberg

Köhlerberg

Wendschott

Wolfenbüttel

Baddeckenstedt

Börßum

Burgdorf

Cramme

Cremlingen

Dahlum

Denkte

Dettum

Erkerode

Evessen

Flöthe

Haverlah

Hedeper

Heere

Heiningen

Kissenbrück

Wohltberg

Wolfsburg

Hehlingen

Kreuzheide

Laagberg

Mörse

Neindorf

Neuhaus

Nordsteimke

Rabenberg

Reislingen

Sandkamp

Schillerteich

Steimker Berg

Sülfeld

Teichbreite

Tiergartenbreite

Velstove

Warmenau

Kneitlingen

Ohrum

Remlingen

Schöppenstedt

Schladen-Werla

Sickte

Uehrde

Veltheim

Wittmar

Winnigstedt

Hehlingen

Söllingen

Süpplingen

Süpplingenburg

Velpke

Warberg

Wolsdorf

Westhagen

Sie suchen eine Hausverwaltung oder WEG Verwaltung