Backofen reinigen

Backofen reinigen

Jeder Alltags- und Gebrauchsgegenstand nutzt sich irgendwann ab. Der Backofen ist hier keine Ausnahme: Unschöne Flecken, Verkrustungen und eingebrannter Schmutz auf der Scheibe des Backofens lassen einem den Hunger schnell vergehen.

Wir erklären Ihnen, wie Sie die Backofentür schnell reinigen, damit er danach wieder fast wie neu aussieht:

  1. Fett und Ablagerungen direkt nach Abkühlen des Ofens beseitigen: Schnell sein ist hier von Vorteil. Schmutz lässt sich besser entfernen, wenn er noch nicht verkrustet oder eingebrannt ist: Je frischer die Flecken, desto einfacher die Reinigung.
  2. Rasierschaum: Ja, das geht wirklich! Scheibe einsprühen, Schaum verreiben und 20 Minuten einwirken lassen, danach mit Tuch feucht abwischen!
  3. Backofenreiniger/Essig: Verwenden Sie spezielle Backofenreiniger oder Essig, um die Scheibe zu säubern. Achten Sie auf die Gebrauchsanweisungen!

Übrigens: Wenn sich der Schmutz in den Zwischenräumen ablagert, kommen Sie um einen Ausbau der Tür oft nicht herum. Klappen Sie den Backofen dazu auf und lösen Sie die beiden oberen Schrauben der Tür. Andere Modelle besitzen Druckknöpfe, die Sie betätigen müssen, um die Scheibe herauszunehmen.

  9. März 2020
  Kategorie: Gemischtes